Telefon: 05137-938710   Fax: 05137-9387111   E-Mail: info@oswald-baubedarf.de

Baulaser zur Messung von Höhen und Entfernungen sowie als Ausrichtungs- und Positionierhilfe 24.03.2016 11:27

Rotationslaser In unserer heutigen, modernen Zeit wird auf Baustellen aber auch bei Heimwerkern für exaktes Messen und Arbeiten immer mehr auf Lasertechnologie zurückgegriffen. Laser können einmal ausgerichtet und nivelliert gut sichtbare Markierungen (Linien, Punkte, Ebenen) auf Wände und Gegenstände projizieren, an denen sich die Handwerker dann orientieren können. Das optische, digitale Verfahren punktet mit Bedienkomfort, hoher Präzision und schneller Datenübertragung. Dazu ist allerding stets die freie Sicht erforderlich: bei Ermittlung von Höhenunterschieden durch Wände oder andere Hindernisse hindurch kann beispielsweise nach wie vor eine hydrostatische Schlauchwaage zum Einsatz kommen.

Bei Oswald Baubedarf können Sie Baustellenlaser in vielen Variationen online bestellen. Laser-Entfernungsmesser dienen der optischen Abstandsmessung, indem Sie die Zeit messen, die ein ausgesendeter Lichtimpuls braucht, um vom reflektierenden Gegenstand zu seinem Ausgangspunkt zurückzukehren. Rotationslaser können wie Nivelliergeräte Höhenmessungen vornehmen und bieten darüber hinaus oft auch weitere Funktionen. Mit einem rotierenden Prisma erzeugt der Laserstrahl eine Ebene, die als Bezug zur Ermittlung der Höhe dient. Punkte auf dieser Ebene können mithilfe eines photoelektrischen Detektors oder mit einer Nivellierlatte in der Höhe bestimmt werden.

Die weiteren Baulaser sind im Grunde keine Messinstrumente, sondern Ausrichtungshilfen. Linienlaser projizieren Linien an Wände, Decken und Böden, um beispielsweise Maler- und Fliesenlegerarbeiten zu erleichtern. Ein Kreuzlinienlaser bietet entsprechend die Projektion einer horizontalen und einer vertikalen Linie gleichzeitig. Eine einfache Variante ist der Positionierlaser, der ohne Nivellierhilfe für handwerkliche Tätigkeiten geeignet ist, bei denen anders als im Bauwesen auch das Werkstück selbst noch ausgerichtet werden kann. Punktlaser können mit Laserstrahlen in bis zu 5 Richtungen in feststehendem Winkel zueinander je nach Ausrichtung auch komplexere Bezüge im Raum erfassen und abbilden.